AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen von abidium für das Produkt «Zwergenritter»

 

§1 Geltung der Bedingungen

Unsere Warenlieferungen, Leistungen und Angebote erfolgen ausschliesslich aufgrund dieser Geschäftsbedingungen, auch wenn sie nicht nochmals ausdrücklich vereinbart werden. Mit Bestellung der Leistung oder Ware gelten diese Bedingungen als angenommen. Abweichungen von diesen Geschäftsbedingungen sind nur wirksam, wenn wir sie schriftlich bestätigen. Die Geschäftsbedingungen können mit einer angemessenen Ankündigungsfrist verändert oder ergänzt werden. Die Ankündigung und die Anpassungen hierzu erfolgen ausschliesslich durch Veröffentlichung auf unserer Website.

 

§2 Nutzung unserer Website und Haftungsausschluss

Wir bemühen uns, dass alle auf dieser Website angebotenen Informationen aktuell, richtig und vollständig sind. Dennoch übernehmen wir keinerlei Gewähr für die bereitgestellten Informationen. Insofern uns kein vorsätzliches oder grob fahrlässiges Verschulden nachgewiesen werden kann, sind jedwede Haftungsansprüche gegen uns ausgeschlossen.

Sämtliche Inhalte und Funktionalitäten sind freibleibend und unverbindlich. Wir können jederzeit Inhalte ändern, ergänzen oder gänzlich entfernen. Haftungsansprüche daraus sind ausgeschlossen.

Wir haften nicht bei Schäden materieller oder immaterieller Art, welche aus dem Zugriff oder der Nutzung bzw. Nichtnutzung der veröffentlichten Informationen, durch Missbrauch der Verbindung oder durch technische Störungen entstanden sind.

Wir verlinken von unserer Website aus auf andere externe Websites, die nicht in unserem Einflussbereich liegen. Sobald uns bekannt wird, dass externe Verlinkungen gegen geltendes Recht verstoßen, werden wir diese Links auch zeitnah entfernen. Solange wir aber keine Kenntnis von derartigen Verlinkungen haben, schliessen wir hiermit die Haftung für externe Inhalte aus und übernehmen keine Verantwortung für deren Inhalte.

Schadensersatzansprüche aus Unmöglichkeit der Leistung, aus Vertragsverletzung, aus Verschulden bei Vertragsschluss und aus unerlaubter Handlung, sind sowohl gegen uns, als auch gegen unsere Erfüllungs- bzw. Verrichtungsgehilfen ausgeschlossen, soweit nicht vorsätzliches oder grob fahrlässiges Handeln vorliegt. Für Folgeschäden aus der Verwendung der Produkte wird jede Haftung abgelehnt.

 

§3 Angebot und Vertragsschluss

Die Angebote von uns in Preislisten und Inseraten sind freibleibend und unverbindlich. Bestellungen sind für uns erst nach schriftlicher Bestätigung verbindlich. Die Angaben in unseren Verkaufsunterlagen sind nur als Richtwerte zu verstehen und stellen keine Zusicherung von Eigenschaften dar, es sei denn, sie werden schriftlich ausdrücklich als verbindlich bezeichnet.

Der Vertragsabschluss kommt ausschliesslich im elektronischen Geschäftsverkehr durch die Bestellung des Kunden und unsere Bestätigung per eMail („Auftragsbestätigung“) zustande. Mit dieser eMail nehmen wir das Angebot des Kunden an. Vertragspartner ist abidum, Hohfurristrasse 57, 8408 Winterthur.

 

§4 Widerrufsrecht des Kunden

Dem Kunden steht ein Widerrufsrecht zu, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen den geschlossenen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage, ab dem Tag des Vertragsabschlusses.

Zur Ausübung des Widerrufsrechts muss der Kunde innerhalb der Widerrufsfrist eine eindeutige Erklärung per eMail an uns schicken (info@zwergenritter.ch).

Wenn der Kunde den geschlossenen Vertrag widerruft, werden wir alle Zahlungen, die wir vom Kunden erhalten haben, einschließlich noch nicht ausgeführter Lieferkosten, unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über den Widerruf des geschlossenen Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das der Kunde bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit dem Kunden wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart.

Hat der Kunde unsere Dienstleistung während der Widerrufsfrist bereits genutzt, so werden wir dem Kunden einen pro rata temporis Anteil der Kosten der bereits erbrachten Dienstleistungen gemäss vereinbarter Nutzungsdauer verrechnen.

Wird vom Kunden in Bezug auf Warenlieferungen vom Widerrufsrecht Gebrauch gemacht, trägt der Kunde die Kosten der Rücksendung.

 

§5 Preise

Die aktuellen Preise sind auf unserer Website publiziert, Preisänderungen und Fehler sind vorbehalten. Massgebend sind die in unserer Auftragsbestätigung genannten Preise, die mit Bestellung der Leistungen per eMail bestätigt werden. Die Preise verstehen inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer.

Die Lieferung von Waren erfolgt grundsätzlich unfrei, d.h. zu Lasten des Käufers per Paketpost, ausser es wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart.

 

§6 Liefer- und Leistungszeit

Der Zugang zur Schulung wird in der Regel sofort nach Registrierung und Bezahlung ermöglicht.

Termine und Lieferfristen für Waren sind unverbindlich, sofern nicht ausdrücklich schriftlich etwas anderes vereinbart wurde. Die Angabe bestimmter Lieferfristen und Liefertermine durch uns steht unter dem Vorbehalt der richtigen und rechtzeitigen Belieferung von uns durch Zulieferanten und Hersteller. Die Termine und Lieferfristen werden mit der Bestellung dem Kunden mitgeteilt.

Der Kunde wird über Verzögerungen umgehend informiert. Haben wir ein dauerhaftes Lieferhindernis, insbesondere höhere Gewalt oder Nichtbelieferung durch eigenen Lieferanten, obwohl rechtzeitig ein entsprechendes Deckungsgeschäft getätigt wurde, nicht zu vertreten, so haben wir das Recht, insoweit von einem Vertrag mit dem Kunden zurückzutreten. Der Kunde wird darüber unverzüglich informiert und empfangene Leistungen, insbesondere Zahlungen, werden zurückerstattet.

 

§7 Lieferung

Der Zugang zur Schulung wird in der Regel sofort nach Registrierung und Bezahlung ermöglicht.

Sichtbare Mengendifferenzen bei Warenlieferungen müssen uns sofort bei Warenerhalt, verdeckte Mengendifferenzen innerhalb von vier Tagen nach Warenerhalt schriftlich angezeigt werden. Beanstandungen betreffend Beschädigung, Verspätung, Verlust oder schlechter Verpackung sind sofort nach Eingang der Warensendung anzumelden.

 

§8 Annahmeverzug bei Warenlieferung

Wenn der Käufer nach Ablauf einer ihm gesetzten Nachfrist die Annahme der Liefergegenstände verweigert oder erklärt, die Ware nicht abnehmen zu wollen, können wir die Erfüllung des Vertrages verweigern und Schadensersatz wegen Nichterfüllung verlangen. Wir sind berechtigt, als Schadensersatz wahlweise entweder pauschal 25 % des vereinbarten Kaufpreises oder den Ersatz des effektiv entstandenen Schadens vom Käufer zu fordern.

 

§9 Gewährleistung bei Warenlieferung

Die Gewährleistung nach Massgabe der folgenden Bestimmungen beträgt zwei Jahre, wenn nicht ausdrücklich schriftlich etwas anderes vereinbart wird. Die Gewährleistungsfrist beginnt mit dem Lieferdatum. Werden unsere Betriebs- oder Wartungsanweisungen nicht befolgt, Änderungen vorgenommen, Teile ausgewechselt oder Verbrauchsmaterialien verwendet, die nicht den Originalspezifikationen entsprechen, so entfällt jede Gewährleistung, soweit der Mangel hierauf zurückzuführen ist. Dies gilt auch, soweit der Mangel auf unsachgemässe Benutzung, Lagerung und Handhabung der Geräte, oder Fremdeingriff sowie das Öffnen von Geräten zurückzuführen ist. Unwesentliche Abweichungen von zugesicherten Eigenschaften der Ware lösen keine Gewährleistungsrechte aus. Eine Haftung für normale Abnutzung, sowie Verbrauchsmaterial/Zubehör/beigelegte Batterien/Akkus ist ausgeschlossen. Gewährleistungsansprüche gegen uns stehen nur dem unmittelbaren Käufer zu und sind nicht abtretbar.

 

§10 Retouren bei Warenlieferung

Für Retouren verlangen wir, dass uns die defekte Ware mit Kopie der Rechnung, mit der die Ware geliefert wurde, geschickt oder angeliefert wird. Eine Rücksendung von Waren durch den Kunden bedarf unserer vorherigen Zustimmung und erfolgt auf Kosten und Risiko des Kunden. Die Rücksendung der Waren hat originalverpackt sowie unter Beilage einer detaillierten Fehler-/ Mängelbeschreibung zu erfolgen.

 

§11 Eigentumsvorbehalt bei Warenlieferung

Die gelieferte Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung unser Eigentum.

 

§12 Zahlung

Die Zahlung erfolgt unmittelbar bei Bestellung via der von uns auf unserer Website angebotenen Bezahlungsverfahren.

Eine Zahlung gilt erst dann als erfolgt, wenn wir über den Betrag verfügen können. Nach Ablauf der Zahlungsfrist, die kalendermässig bestimmt ist, kommt der Kunde auch ohne Mahnung in Verzug. Gerät der Käufer in Verzug, so sind wir berechtigt, von dem betreffenden Zeitpunkt ab Zinsen in Höhe von 5 % zu berechnen. Während der Dauer des Verzuges sind wir auch jederzeit berechtigt, vom Vertrag zurückzutreten, die gelieferte Ware zurückzuverlangen und Schadensersatz auf das Dahinfallen des Vertrages zu fordern. Alle Forderungen werden sofort fällig, wenn der Abnehmer in Zahlungsverzug gerät, sonstige wesentliche Verpflichtungen aus dem Vertrag schuldhaft nicht einhält oder wenn uns Umstände bekannt werden, die geeignet sind, die Kreditwürdigkeit des Abnehmers zu mindern, insbesondere Zahlungseinstellung, Anhängigkeit eines Vergleichs- oder Konkursverfahrens. In diesen Fällen sind wir berechtigt, noch ausstehende Lieferungen zurückzubehalten.

 

§13 Datenschutz

Im Zusammenhang mit der Anbahnung, Abschluss, Abwicklung und Rückabwicklung eines Kaufvertrages auf Grundlage dieser AGB werden vom uns Daten erhoben, gespeichert und elektronisch verarbeitet. Dies geschieht im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen.

Wir geben keine personenbezogenen Daten des Kunden an Dritte weiter, es sei denn, dass wir hierzu gesetzlich verpflichtet sind oder der Kunde vorher ausdrücklich eingewilligt hat. Wird ein Dritter für Dienstleistungen im Zusammenhang mit der Abwicklung von Verarbeitungsprozessen eingesetzt, so werden die Bestimmungen des Bundesgesetzes über den Datenschutz eingehalten. Die vom Kunden im Wege der Bestellung mitgeteilten Daten werden ausschliesslich zur Kontaktaufnahme innerhalb des Rahmens der Vertragsabwicklung und nur zu dem Zweck verarbeitet, zu dem der Kunde die Daten zur Verfügung gestellt hat. Die Daten werden nur soweit notwendig an das Versandunternehmen, das die Lieferung der Ware auftragsgemäss übernimmt, weitergegeben. Die Zahlungsdaten werden an das mit der Zahlung beauftragte Kreditinstitut weitergegeben.

Der Kunde ist sich bewusst, dass bei der Weitergabe von Daten ins Ausland, welche der Erreichung des vom Kunden beabsichtigten Vertragszweckes (z.B. Warenlieferung) dienen, unter Umständen Datenschutzbestimmungen zur Anwendung gelangen, welche nicht dem schweizerischen Standard entsprechen.

Soweit uns Aufbewahrungsfristen handels- oder steuerrechtlicher Natur treffen, kann die Speicherung einiger Daten bis zu zehn Jahre dauern. Während des Besuchs unserer Website werden anonymisierte Daten, die keine Rückschlüssen auf personenbezogene Daten zulassen und auch nicht beabsichtigen, insbesondere IP-Adresse, Datum, Uhrzeit, Browsertyp, Betriebssystem und besuchte Seiten, protokolliert. Auf Wunsch des Kunden werden im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen die personenbezogenen Daten gelöscht, korrigiert oder gesperrt, sofern nicht zwingende gesetzliche Bestimmungen dagegensprechen. Eine unentgeltliche Auskunft über alle personenbezogenen Daten des Kunden ist möglich. Für Fragen und Anträge auf Löschung, Korrektur oder Sperrung personenbezogener Daten sowie Erhebung, Verarbeitung und Nutzung kann sich der Kunde per eMail an uns wenden: info@zwergenritter.ch

Wir sind berechtigt, Kundendaten jederzeit unwiderruflich zu löschen.

 

§14 Gerichtsstand

Der ausschliessliche Gerichtsstand für alle sich aus dem Vertragsverhältnis unmittelbar oder mittelbar ergebenden Streitigkeiten ist Winterthur. Das Rechtsverhältnis untersteht dem schweizerischen Recht.

 

§15 Salvatorische Klausel

Die Unwirksamkeit einer Bestimmung dieser AGB hat keine Auswirkungen auf die Wirksamkeit der sonstigen Bestimmungen.

 

Winterthur, im August 2019